Freitag, 19. Juli 2019
Hospital ( Teil eines biologischen Textes; noch nicht geordnet; noch Reihenfolge bestimmt das war nach mehreren Tagen im wunderschönen Portugal)
Unglaublich viel Leid war dort; unglaublich viele Menschen - bomberos voluntarios, der Ort, wo ich häufig schlief in der letzten Woche - viele Fahrerinnen ( bomberos voluntarios = freiwillige Fwuerwehr) dort und arbeiten mit in der Notaufnahme; auch andere Helfer waren mit vor Ort, kannten sich, grüßten einander und / oder sprachen miteinander; mir fiel ein paar ( männlich /weiblich) der bomberos voluntarios auf - der Mann war etwas kleiner als ich, hatte sehr breite Schultern; er sah stark aus.

Die Korridore waren alle randvoll; viele Gesichtsverletzungen sah ich, die in Deutschland behandelt worden wären; aber die Leute waren wohl wegen anderer Dinge da

Portugal war lange Zeit eins der ärmsten Länder Europas und Medikamente bekommen sie als letzte in Europa; viele Medikamente gibt's anscheinend auch gar nicht, in Portugal; die Anzahl von Behinderungen in den Straßen war mir aufgefallen; auch manche Dinge, die bei uns frühzeitig behandelt; keine Einschränkungen bedeutet hätte wurden in Portugal anscheinend weniger behandelt.