Freitag, 2. Dezember 2022
Versuchung, was ist das für ein komisches Wort; was kann damit gemeint sein, wenn Vernunft mit an Bord ist?
Manchmal ist es gar nicht so einfach, die richtigen Worte zu finden.

Indem um das tägliche Brot gebeten wird, könnte mehr gemeint sein, als nur Brot, daß könnte wesentlich mehr bedeuten; wenn man es auf Bedürfnisse anwendet; wird es manche vielleicht verständlicher.

Bedürfnisse sind in der Welt des Handels die Grundvoraussetzung für den Bedarf, der bei dem Vorhandensein von ausreichend Mitteln zum konkreten Kauf / Verkäufern beitragen kann; bei beidseitiger Willenserklärung.

Bei Einseitigkeit kommt kein Verkauf zustande.

Vom Grundsatz hoffentlich verstanden worden?

Beiseitigkeit ist eine Grundvoraussetzung bei jedem Rechtsakt der zu einem Kaufgeschäft inkludiert ist.

Wenn jmd ohne seine/ ihre Einwilligung mit eingebunden ist, ist das nicht ohne Willenserklärung? Ja, da ist etwas dran; auch Menschen "verführen" zu Dingen, die sie überhaupt nicht wollen, ist ein solches legal?

Natürlich, anderes Wort dafür ist Marketing/ Werbung, Bedürfnisse sollen erst hervorgehoben werden und/ oder beim Kunden irgendwie erfahren werden.

Der Schutz vor Spionage des privaten Bereiches konkurriert mit dem Bedürfnis nach Ruhe, in der Volksrepublik China gehen Menschen mittlerweile mit weißen Zetteln auf die Straßen und protestieren gegenüber einem zu stark gewordenen Staat.

Sie tun in großer Anzahl ihren Unmut gegenüber einem alles kontrolliertenden Staat kund.

Der chinesische Staat besteht Im.wesentlichen nur aus Männern, die Spitze. Im Geschäft zwischen Männern und Frauen ist es kein Handel.

Es ist wie eine einseitige Willenserklärung.

Wieso unterliegen diese Männer einer solchen Versuchung? Ihren Willen Frauen aufzudoktrieren zu dürfen?

Was ist mit diesen Männern passiert?

Frauen und Männer, gehen sehr viel miteinander ein, unter anderem auch Ehe; sie geben sich dabei beidseits ein Versprechen sich gegenseitig zu achten.

Das ist rechtswirksam, das eine rechtswirksam Willenserklärung, da sie auf Beidseitigkeit beruht, sie kann auch widerrufen werden.

Es ist ein Akt, der auf beidseitigen Wünschen fusst.

Wenn Frauen in Gesellschaftsformen zu Kindern degradiert werden; und daneben viele Menschen als Kinder behandelt werden; kann von keinem Handel gesprochen sein?

Wenn man sich in der BRD in der Parteienlandschaft umschaut; gibt s auch hierzulande Tendenzen zu Einseitigkeit bei manchen Parteien mehr, bei anderen weniger.

Nochmal bei Einseitigkeit kann eigentlich von keinem Handel gesprochen werden. Handel basiert vom Grundsatz her auf beidseitigen Willenserklärungen.

Einseitigkeit kann schnell zu Gewaltakten verführen; zu zu viel an staatlicher Kontrolle; zu wenig an Datenschutz.

Letztlich zu wenig an freiwilliger Partizipation von Frauen in Gesellschaften.

Theodor Adorno sagte einst den tollen Satz: Wenn Menschen Angst haben müssen, zu sein wer sie sind, dann wäre eine Demokratie gefährdet.

Bei beidseitiger Willenserklärung kommt ein Kauf zu Stande.

Eine moderne Demokratie beinhaltet zum einen per se daher Vielfalt und Vielfalt bedeutet keine Einfalt.

Und zudem beinhaltet es vom Grundsatz her, daß Frauen zusammen mindestens 50 Prozent aller Wählerinnen umfassen.

Bei Geburten ist ein relativ ausgeglichenes Verhältnis von Männern und Frauen eigentlich etwas recht normales.

Wichtig ist zudem Erzählung und Nächstenliebe. Die Nächstenliebe ist darunter daß einfachere; vielleicht?

Die Wirkungen von guter Nächstenliebe kann gesehen sein.
Man braucht sich dafür in keiner Weise zu schämen sich zu ängstigen; wenn man Taten tut; die Gues für andere Menschen bringen; ist das per se; evtl in Richtung des Lichtes? Könnte laut der Quelle so sein.

Nächstenliebe ist ein Wert, der von beiden Seiten der "Münze"; wichtig ist; daher eine doppelte Bedeutung hat.

Für denjenigen der hilft; ist es gut zu sehen; wenn ein Haus für Menschen gebaut stabil steht, man kann später ggf sogar selbst einziehen oder noch später braucht eine Unterkunft, die von anderen errichtet wurde.

Das bedeutet mit Mehrwert. Handlungen mit Mehrwert, können von vielen genutzt werden; und auch von einem selbst.

... link


Mittwoch, 30. November 2022
Warum bin ich gerne Christ? Jetzt kommt eine interessante Antwort:
Weil Jesus gesagt hat, laut der Bibel, dass ein Heiler ihm in keiner Weise folgen muss.

Das ist sehr interessant. Das hat weniger mit irgendwelchen Unterstellungen zu tun, sondern da geht s T
tatsächlich um eine universelle Botschaft der Liebe.

Jemand der Menschen heilt; handelt nach Jesus richtig.
Er muss dadurch in keiner Weise den Jüngern von Jesus folgen; die Botschaft der Nächstenliebe ist universell.

Dazu passend ist ein Priester, jemand der falsch handelt, nach Jesus Wort, weil er jemanden in wirklicher Not im Stich gelassen hatte; und dies trotz direkter Beziehung zwischen dem Opfer und dem Priester; er hat nicht nur das Opfer gesehen; er ist tatsächlich vorbei gegangen und hat zum Sterben zurück gelassen; mit anderen Worten die Aufgabe der Agape ist eine universelle Aufgabe, wer daran sich darin verweigert, kann In.keiner Weise irgendetwas positives für sich ableiten.

Jesus ist da sehr klar. Er sagt auch zu zwei Frauen, sie gehen in Richtung des Lichtes, die eine hört ihm gut zu, die andere kümmert sich.

Beide Frauen handeln nach Jesus komplett richtig.

Auch der Mensch, der Jesus in keiner Weise folgt; handelt nach Jesus ebenfalls richtig; da er gutes Werk vollbringt; da brauchen die Jünger sich in keiner Weise drum kümmern oder ereifern.

Ein anderes Beispiel eines reich gewordenen Mannes, das ist hochgradig ebenfalls sehr interessant. Der Mensch ist durch eigene Mühen wohlhabend geworden und wird sein Vermögen irgendwann vererben; er hat zwei Söhne; ein Sohn verlässt ihn und arbeitet weit entfernt; entzieht seiner Familie die Arbeitskraft; und irgendwann stellt dieser Sohn in der Fremde fest, dass selbst Tagelöhner bei seinem Vater bessere Arbeitsbedingungen haben, als diejenigen, die bei anderen arbeiten.

Der Sohn erkennt die Gerechtigkeit des eigenen Vaters in der Fremde; durch Vergleich von Arbeitsbedingungen.

Diese Erzählung ist sehr interessant, weil dort tatsächlich ein reicher Mensch auftaucht, der als Beispiel für die Gerechtigkeit ins Feld geführt wird von Jesus...

Eine weitere Geschichte ist die Geschichte von Martha und Maria; die eine soll sehr gut zugehört haben, Jesus, die andere war eher in Richtung Nächstenliebe unterwegs; beide gingen nach Jesus selbst in Richtung des Lichtes.

Dh wenn das die einzige Geschichte wäre; hätten wir wahrscheinlich 2000 weibliche Päpstinnen gehabt.

Die gehen in Richtung des Lichtes; ist ggf ein sehr starkes Lob/ Anerkennung; eine Aussage, die von der Richtigkeit des Weges der beiden Frauen spricht.

Doch wenn noch mal der andere Heiler abgeführt wurde, der den Jüngern in keiner Weise folgen muss; ist das Konzept von Jesus eh vielfältiger.

Macht ja auch sehr viel Sinn. Dinge, die auf Stein gebaut sind, deren Untergrund ungut sein könnte, sind immer einsturzgefähdet.

Je mehr Vertretungen in Menschen da ist; desto mehr ist dauerhaft da. Stein hat eine hohe Dauerhaftigkeit; die Konstruktionen bei Bauten haben wesentlich mehr Inhaltsstoffe, wie beispielsweise Stahl und sind tief verankert; es ist möglich Gebäude zu bauen; die selbst Brände übernehen können und ebenso auch stärken Winden trotzen können.

... link


Mittwoch, 16. November 2022
https://www.msn.com/de-de/lifestyle/men/dieser-nasa-fund-k%C3%B6nnte-die-existenz-von-aliens-beweisen/ar-AA14aHDx?ocid=msedgntp&cvid=cb6ab96890504a82b243433e9a44e3ed


Ein so großer Ozean, der von der Nasa gefunden sein soll; dass wäre, wenn es stimmte eine Sensation.
In dem Zusammenhang sei noch mal angemerkt, wie wichtig der Konjunktiv ist, bei solchen Aussagen.

Eine Wissenschaftlerin verwies darauf hin, dass es zwar Leben schon über 4 Mrd Jahre gebe, intelligentes Leben aber erst nach heutigen Schätzungen vielleicht erst einige wenige Mio Jahre; sie meinte damit die Entwicklung von Menschen.

Es war also ihre Aussage, dass menschliches Leben deutlich jünger sei, als andere Lebensformen, sogar ganz erheblich jünger.

... link


Mittwoch, 3. November 2021
Geschichte erzählt; Hainich Buchenwald; unbedingt besuchen.
Wirtschaft lässt zu Betriebe der Industrie, Betriebe des Transports an Gütern; Transportlagerstätten, Weiterverarbeitungsstätten und irgendwann pflanzliche Ernährungsstätten; die konkurrieren mit den kleinen Flächen, wo Tiere nur noch sind; der Raum für Tiere wurde noch kleiner; und das hinschauen bedeuten dann "schau mal, wie viel Tiere auf kleinem Raum dort gehalten werden"

Der Hintergrund ist die Ökonomie.
(Geopolitischer / geographischer Essay: Dirk Friedauer; dirkfriedauer@outkook.de).

Wenig Platz für Tiere; dass ist leider heute sehr weit verbreitet! In Deutschland.

Es gibt unter Wasser in manchen Seengebieten Deutschland s sehr viel Leben.

In der Natur gehört der Tod ganz natürlich dazu.
Das ist in der Natur häufig wesentlich grausamer.

Verletzungen in der Natur können schnell zum Überlebenskampf werden; dass ist auch bei Menschen so; wenn sie in der Natur sich verletzen; kann das tödlich irgendwann enden; ohne medizinische Hilfe.

"Der Westen"; viele Menschen im Westen sind daran gewöhnt; dass Dinge für sie "gut" erledigt werden.

Tiere im "Zoo" im Tower of London haben Menschen schwer verletzt, die arglos waren. Die an wirklich gefährliche Tiere einfach rangegangen waren.

Das ist ein Verkennen, welches total bescheuert ist oder war.

Tiere zu anthroposophieren ist Teil unserer Zeitepoche; was bedeutet dies?

Zum einen Züchtungen von Tieren nach menschlichen Gusto. Ungeachtet dessen was Tiere im Leben wirklich benötigen; und zwar nach Arten selbstverständlich unterschiedlich benötigen.

Wenn man es historisch betrachtet; was bedeutet Arterhaltung in einem Kulturkreis, der für das Absterben von zig Tierarten mit Verantwortung haben könnte?

Die Seefahrer Nationen; was haben die überall angerichtet?

Dann wird s deutlich interessanter. Skandinavische Seefahrer waren selbst in der Türkei als Folterer gefürchtet.

Der internationale Sklavenhandel wurde von Skandinaviern praktiziert: neben Vergewaltigung von Menschen überall; fast an Europa s Küsten; wurden Menschen verschleppt und als billige Arbeitskräfte genutzt; das bedeutet Sklaverei.

Das war nicht nur bei den Skandinaviern so; sondern auch bei vielen reichen Europäern; und auch diejenigen der Reicherern der Arabischen Kultur; ebenso wie zuvor die Römer hatten Sklaven.

Die Sklaverei hat leider sehr lange Tradition gehabt.
Das bedeutet der Einfluss dessen ist heute immer noch vorhanden.

In den USA war viele Jahre und Jahrzehnte; bzw 250 Jahre Geschichte eine Geschichte der Sklaverei, wo Menschen verschleppt worden sind; in andere Naturräume hinein; in andere Strukturen hinein; mir unglaublicher Menschenverachtung.

Kolonialismus und Imperialismus sind Faktoren, die die tatsächliche Welt in hohem Maße sehr lange geprägt haben.

Das reiche damalige Europa hat unglaublich viel abgeholzt; für unzählige Schiffe.

Europa vor dieser Zeitepoche war fast komplett grün. Das gehört zum Allgemeinwissen; dazu; dazu gibt s sogar eine Ausstellung im Hainich Buchenwald; im Weltkulturerbe gibt s einige Darstellung; wie früher Europa aussah!

Im Hainich Buchenwald erfährt man viel über Natur, Zusammenhänge etc pp

Diese Abholzung hat für Europa in Gänze Fortschritt bedeutet und natürlich zugleich das kaum noch Urwald in Europa heute existent ist. Die Seefahrer Nationen waren mehr daran auch beteiligt; weil Schiffe bräuchten enorm viel Holz.

In Polen wo mit dem Zug unterwegs war; war ein riesige Fläche abgeholzt worden, die Polen im Zug wussten davon; sowohl ein russisch - polnisches Pärchen, als eine Polin, die ich ebenfalls zu dem Themenfeld interviewt hatte; sie arbeitete im übrigen an einem interessanten Projekt, welches sich mit gesteigerten Aggression von Programmierern auseinander setzte, welche zu wenig face to face Interaktionen mit guten Menschen hatten, um dies etwas einfach auszudrücken; und Strategien der Selbstorganisation dagegen und Veränderungen am Arbeitsplatz dagegen.

Die beiden polnischen Frauen, sowohl diejenigen in einer Partnerschaft mit einem Russen, als die Einzelreisende Business Frau wussten in keiner Weise warum so viel an Naturwald in Polen tatsächlich weg geschlagen worden war; und sie waren sehr verärgert darüber.

Zur wissenschaftlichen Einordnung, ich hatte dies in einer geographischen Fachzeitschrift gelesen gehabt; auch von der hohen Bedeutung für s europäische Klima des riesigen Naturwaldes und Naturraumes in Polen und von der gewaltigen Abholzungen, die dort passiert waren.

Vor Ort sah ich tatsächlich sehr viel Einschlag.

Gut darum geht es weit weniger im UNESCO Kulturerbe in Thüringen.

Viele Wirkmechanismen rund um das Thema Wald sind dort angegeben, viele Wirkprozesse in Tiefen von Böden, aber auch Informationen wie stark Europa früher bewaldet gewesen war.

Neben dem tollen Ambiente des UNESCO Kulturerbes, was wirklich wunderschön ist und Ausflug am Wochenende oder auch in der Woche wirklich lohnt, gibt es Daten dort oder Aussagen von Prominenten BiologInnen zum Thema.

Der Pfad in der Zone, wo sehr viele Arten leben kann selbst gegangen werden; dass ist ein tolles Erlebnis für die ganze Familie.

Für "technisch" interessierte Menschen es gibt auch viele Datensätze, die dort angegeben sind.

... link